Rechtsberatung für

inländische und ausländische Versicherungen.

Versicherung und Rückversicherung


Unter Versicherung versteht man die Abgabe von Willenserklärungen mittels derer eine Versicherungsgesellschaft sich verpflichtet, gegen Zahlung eines Geldbetrages, auch Prämie genannt, einen Schaden zu ersetzen oder eine Geldsumme direkt oder indirekt an eine andere Person zu zahlen, wenn ein zukünftiges und ungewisses Ereignis (Schaden aus einem Unglücksfall), das von den Parteien im Vertrag geregelt worden ist, eintritt. Dies wird im Gesetz über Versicherungsverträge geregelt.

Die Rückversicherung besteht ihrerseits in der Abgabe von Willenserklärungen, mittels derer sich eine Rückversicherungsgesellschaft oder ein Rückversicherungsunternehmen dazu verpflichtet, vollständig oder teilweise das Risiko zu übernehmen, welches bereits durch eine Versicherungsgesellschaft abgedeckt worden ist, oder den Restbetrag für Schäden zu übernehmen, die den durch die Versicherungsgesellschaft direkt abgesicherten Betrag überschreiten. Die Eigenschaften dieses Vertrages werden im Gesetz über Versicherungs- und Bürgschaftsunternehmen geregelt.

Sowohl bei Versicherungs- als auch bei Rückversicherungsverträgen können Interessenskonflikte entweder zwischen den Versicherten und dem Versicherungsunternehmen oder zwischen dem Versicherungs- und dem Rückversicherungsunternehmen entstehen, wenn Schadensersatz für den Schaden gezahlt werden soll, der durch einen im Versicherungs- oder Rückversicherungsvertrag genannten Unglücksfall entstanden ist.

Unsere Anwaltskanzlei stellt dem Versicherungs- und Rückversicherungsmarkt juristische Beratung zur Verfügung, die sowohl nationale Versicherungsunternehmen als auch ausländische Rückversicherer umfasst. Wir stellen unter anderem auch die rechtlich-ökonomischen Auswirkungen dar, die in dem Moment entstehen, in dem ein versicherter Unglücksfall einen Schaden verursacht. Daneben beraten wir auch die Versicherten, die Opfer von oder Verantwortliche für einen durch einen im Versicherungsvertrag bedachten Unglücksfall verursachten Schaden sind.

Schließlich führen wir auch Studien durch und stellen Strategien auf, um die rechtlichen Risiken zu verwalten, denen sich eine Versicherungs- oder Rückversicherungsgesellschaft bei Geltendmachung eines Schadensersatzanspruches, der aus je nachdem einem Versicherungs- oder Rückversicherungsvertrag entstanden ist, stellen muss, um so die wirtschaftlichen Auswirkungen dieser Ansprüche zu minimieren.

Kommentare sind geschlossen.

Copy past blocker is powered by http://jaspreetchahal.org